• Vegetarische Tendenzen im Buch Exodus und Numeri: Brot oder Fleisch?

    Brot oder Fleisch?

    Adobe Stock - Natalia Lisovskaya

    Ernährung auf der Wüstenwanderung. Von Kai Mester

Mittwoch, 06 Mai 2020 – 08:59 Uhr

Bergpension & Gesundheitszentrum Sonnmatt: Sehnsucht nach heilsamer Erholung?

Sehnsucht nach heilsamer Erholung?

Kraft und Lebensenergie tanken und weitergeben. Von Ernst Zwiker

Die heutige Zeit fordert uns alle heraus. Immer wichtiger wird ein starkes Immunsystem, ein ausbalancierter Lebensstil, eben gute Gesundheit.

Adventisten nennen sie »unsere Gesundheitsbotschaft«. Was ist eigentlich daraus geworden? Haben wir aus diesem Wissensschatz etwas Positives gemacht? Sind wir jung geblieben für unser Alter? Oder freut sich die Pharmaindustrie an unseren Wehwehchen?

Das Potenzial unserer Gesundheitsbotschaft – in wenigen Worten am besten mit NEWSTART PLUS ausgedrückt – erstaunt uns immer wieder hier im Ferien- und Gesundheitszentrum Sonnmatt. Einfach unglaublich, was mit unseren kranken Gästen passieren kann.

665AFerien und Gesundheitszentrum Sonnmatt in der Ostschweiz
Da ist zum Beispiel Esther*. Sie wohnt im südlichen Norwegen und kennt uns Adventisten durch die Gesundheitsarbeit der Matteson Mission School. Ihre gesundheitliche Herausforderung besteht in einer Auto-Immun-Erkrankung ihrer Nieren. Eine Operation war für letzten Oktober vorgesehen. Das waren keine guten Aussichten. Esther fürchtete sich davor.

Dann kam ihr die Idee: Warum nicht in die Sonnmatt gehen? Drei Wochen. Vielleicht hilft das. Schlimmer kann es ja nicht werden.

So kam Esther letzten Sommer zu uns in die Schweiz.

Die Ostschweizer Berglandschaft, die gute Luft, das wunderbare Essen, die Gemeinschaft und die ganzheitliche Fürsorge taten ihr gut. Drei Wochen Entspannung, Ferien sozusagen. Viel Lachen und freundliche Momente, interessante Vorträge und Gespräche, alles in allem, einfach wunderbar. Sie bekam wieder Hoffnung.

Dann ging es zurück nach Hause.

Nicht lange danach hatte sie einen Arztbesuch. Ihr Blut sollte kontrolliert und die Operation vorbereitet werden. Als der Arzt die Blutwerte analysierte, sagte er: »Aber Frau Meier*, was haben Sie gemacht? Ihre Werte sind total verändert!! Ich meine, sie sind so gut, dass sie keine Operation brauchen!« Esther stockt der Atem. »Wow, das ist ja ein Wunder!« Sie beginnt sich zu freuen, ja wird überglücklich. Die letzten Worte des Arztes: »Melden Sie sich in einem halben Jahr wieder und berichten Sie mir genau, was Sie gemacht haben!«

Esther hat den bei uns gelernten Lebensstil zu Hause weitergeführt. Mit 15 Kilo weniger Gewicht, gesunder Ernährung, regelmäßiger Bewegung, viel Wasser trinken und einigem mehr hat sie ihrem Körper so viel Gutes getan, dass dieser sie mit einer Reaktivierung ihrer Nieren belohnt hat. Gott sei Dank!

Nach diesem Arztbesuch schrieb uns Esther einen Dankesbrief, den man auch als Liebesbrief bezeichnen könnte. Sie beendete ihn mit den Worten:

»Herzlichen Dank für eure Unterstützung und eure Gebete. Ich möchte euer Lebensmotto – GOTT IST LIEBE ! – auch in mein Leben integrieren. 
Grüße und Segenswünsche von Esther.«

*Name von Redaktion geändert

Wer steht hinter Sonnmatt ?

Hinter der Sonnmatt steht die junge Familie Fischer mit drei Kindern, die das Haus als Ferienpension von den Eltern Fischer übernommen und es zusätzlich zu einem Gesundheitszentrum erweitert hat.

665CFamilie Fischer vlnr Jenny David Amina Remo Talita

Wunderschöne Ferien in beeindruckender Alpenwelt und auch revitalisierende Gesundheitsprogramme mit sensationellen Erfolgen machen die Sonnmatt im Toggenburg des Schweizer Kantons St. Gallen zu einem einmaligen Erfolgserlebnis.

Die Sonnmatt gibt es seit 82 Jahren (1938), und seit über 75 Jahre wird dieses Haus vegetarisch/vegan mit christlichen Grundsätzen geführt. Die ganzheitliche Gesundheit der Gäste ist seit der Gründung ihr Hauptanliegen. Die NEWSTART-PLUS-Prinzipien werden seither erfolgreich angewandt. Hier sind sie: Gesunde Ernährung (Nutrition), tägliche Bewegung (Exercise), Wasser (W), Sonnenschein (S), Mäßigkeit (Temperance), frischer Luft (Air), Ruhe und Erholung (R), Vertrauen in Gott (Trust), Prioritäten (P), Lebensfreude (L), Integrität (Up with Integrity) und soziale Unterstützung (S).

Die Gäste der Sonnmatt sind sehr unterschiedlich. Nebst Familien, Einzelpersonen, Gruppen und Menschen jeden Alters finden sich auch Ehepaare und natürlich speziell Gesundheitsinteressierte ein. Manchmal wird auch für Anlässe wie Geburtstagsfeiern, geschäftliche Besprechungen oder gemeinsame Ferien gebucht. Außerdem kommen immer mehr Ruhe und Stille suchende Gäste, um dem Alltagsstress zu entkommen.

»Der Kunde ist bei uns König!«

Es macht sehr viel Freude, wenn sich Gäste über das gesunde Essen positiv äußern und manche sogar das vegane Kochbuch von Jenny bestellen (siehe Homepage). Diese Freude über den gesunden und ganzheitlichen Lebensstil möchte Familie Fischer weitergeben. Die damit verbundene bessere Lebensqualität strahlt von der Sonnmatt aus zu allen, die einmal zu Besuch waren.

Gesunde Ferien, Ehe- und Familienberatung und diverse Kuren zu Themen wie Diabetes, Übergewicht, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Depression und Raucherentwöhnung werden auf der Sonnmatt angeboten.

Allzu viele Menschen werden durch das Leben geschoben und verpassen es, mit ganzheitlicher Gesundheit ihre Lebensqualität so zu gestalten, dass Glück und Lebensfreude nicht nur eine Momentaufnahme, sondern ein Lebensstil werden kann.

»Damit dies öfters Realität wird, wollen wir als ganze Familie unsere Kraft und Lebensenergie in diese sonnige Sonnmatt investieren.«

Sonnmatt Bergpension & Gesundheitszentrum
Remo und Jenny Fischer
Schwand 2588
9642 Ebnat-Kappel
SCHWEIZ

+41 71 993 34 17

www.bergpension.ch


Mehr auf HOFFNUNG WELTWEIT

Die Bibel und Vegetarismus: Ist Fleischessen Sünde?
Gottes Willen erkennen – Teil 4: Wer hat mir etwas zu sagen?
Wenn ein Missionar am Boden zerstört ist: Weiter so, mein Kämpfer!
Selbst erlebt im kühlen Michigan: Das kurze Kaltbad
Dr. med. Tim Riesenberger: Ein Interview mit Tim Riesenberger
Jüdisches Vertrauen: Lass deine Sorgen los!
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung