• Heilung für alle (Trachtet zuerst nach Gottes Gerechtigkeit – Teil 7): Jesus berühren

    Jesus berühren

    Adobe Stock - sakepaint

    Sich verwandeln lassen. Von Alonzo Jones

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

    Merken

Freitag, 29 Juni 2018 – 08:45 Uhr

Heilung für alle (Trachtet zuerst nach Gottes Gerechtigkeit – Teil 7): Jesus berühren

Jesus berühren

Adobe Stock - sakepaint

Sich verwandeln lassen. Von Alonzo Jones

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Das Herz wird durch den Glauben gereinigt, und nur der Reine wird Gott schauen (Matthäus 5,8). Das Herz wird durch den Glauben gereinigt und sauber gehalten. Wie macht man das? …

Hat Jesus nicht gefragt, wer ihn berührt hat? Die Berührung der Frau war die Berührung des Glaubens und ließ eine Kraft von Jesus ausgehen (Lukas 8,46). Der Glaube streckt sich also aus nach Jesus. Dann kommt die [reinigende] Kraft genauso zu uns wie damals zu der Frau. Aber das ist noch nicht alles: »Und alles Volk suchte ihn anzurühren; denn es ging Kraft von ihm aus und heilte sie alle.« (Lukas 6,19) Berühre ihn im Glauben, dann wird Kraft zu allen ausgehen und dich mit Treue und Glauben erfüllen.

Jesus war treu und gewissenhaft. Wenn wir ihm vertrauen, wird uns seine Treue ebenfalls erfüllen; auf diese Weise werden auch wir treu. Nur durch diesen Gehorsam werden wir gerecht. Wenn ich dann vor einer Aufgabe stehe, strecke ich mich im Glauben nach Jesus aus und hole mir seine Treue und Gewissenhaftigkeit. Sie befähigt mich meine Aufgabe zu erfüllen. Treue, die aus dem Vertrauen kommt, ist leistungsfähig.

Wenn wir gütig sein wollen, heißt es, ihn im Glauben zu berühren. Dann erfüllt uns seine Güte und macht uns gütig. Wollen wir gerecht sein, gilt es zu glauben, dann erfüllt uns Kraft und macht uns gerecht. Wenn unser Glaube wächst, erhalten wir immer mehr Kraft und Güte und kurz bevor die Gnadenzeit schließt, werden wir wirklich sein wie er. Dann werden wir Gottes Gebote völlig halten, weil so viel von ihm in uns wohnt, dass dort kein Platz mehr bleibt für uns. Dann sind wir dahin gekommen, wo wir Gottes Gebote völlig halten können. Dann erfüllt sich die schöne Verheißung: »Hier ist das Ausharren der Heiligen, welche die Gebote Gottes und den Glauben Jesu bewahren!« (Offenbarung 14,12 ELB) Doch dahin müssen wir erst noch kommen.

Es gibt noch zu viel Selbstherrlichkeit und Selbstvertrauen. Sobald aber der Glaube einzieht, geschieht Heiligung. »Die geheiligt sind durch den Glauben an mich.« (Apostelgeschichte 26,18) »Damit auch sie Geheiligte seien durch Wahrheit.« (Johannes 17,19 ELB) Das ist echte Heiligung. Wenn sie einzieht, ist alles in Ordnung. Holen wir uns so viel von dieser Heiligung wie möglich!

Der Glaube ist Wirklichkeit. Wenn er Jesus Christus berührt, geht von ihm Kraft aus und macht uns zu dem, wonach wir uns sehnen. Vergessen wir das nicht, damit wir verstehen, was Glaube ist. Berühren wir Jesus mit unserem Glauben, holen wir uns von ihm Kraft, Tugend, Güte, Gerechtigkeit, dann werden alle anderen guten und vollkommenen Gaben von alleine kommen. Dann wird Jesus verherrlicht, gelobt und geehrt. Die einzige Tugend, die es gibt, ist die Tugend, die Jesus besitzt. Nur sie macht uns vor Gott angenehm.

»Denn noch eine kleine, ganz kleine Weile, dann wird der kommen, der kommen soll, und wird nicht lange ausbleiben. Der Gerechte aber wird aus Glauben leben.« (Habakuk 2,3-4; Hebräer 10,37.38)

Leicht gekürzt aus: Kansas Campmeeting Sermons, 13. Mai 1889, 3.4–3.5


Mehr auf HOFFNUNG WELTWEIT

Hagar und Jakob besiegten die Angst: Fürchte dich nicht!
Der schmale Weg: Bin ich gesetzlich?
Transkript der Predigt von Präsident Ted N. C. Wilson anlässlich der Herbstsitzung des GK-Exekutivausschusses 2014: Gottes prophetische Bewegung, ihre Botschaft, ihr Auftrag und der Versuch Satans, sie außer Gefecht zu setzen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Unsere Datenschutzerklärung